Freitag, 25. Februar 2011

de-pub

nicht wundern, aber ich werde demnächst mal den großen roten De-pub-Knopf drücken und den Content dieses Blogs löschen. Danach folgt der 100000ste Relaunch :D
Als ich diesen Blog begonnen habe, gab es noch keine Mikro-Blogging-Dienste und noch keine Tumble-upon-Blogs.
Ich nutzte heute viel Twitter. An dieser Blogadresse werden daher nur noch ausführlichere Texte zu finden sein.

Zusammengefassst: Dieser Blog ist tot! Es lebe der Blog!

PS: Meinen Miniaturenblog werd ich weiter pflegen

Sonntag, 19. September 2010

Warum ich fast nicht mehr blogge?

Weil ich so viel twittere... Damit bin ich aber nicht der einzige, der seinen Blog deshalb vernachlässigt. Vielleicht nutze ich diesen Blog aber als Tumble-Blog weiter. Wahrscheinlich schließ und lösch ich ihn aber und starte evtl einen neuen - fachlich enger eingegrenzten Blog.

Freitag, 19. Februar 2010

Feedburner...

Feedburner wurde ja schon vor Ewigkeiten von Google übernommen. Recht lange war Feedburner aber nicht in Google integriert... und ich hab da auch ewig nicht mehr rein geschaut. Mittlerweile kann man seinen Account zum Google Account hin umziehen. Das hab ich gemacht und hab nun eine Benutzername/Passwort-Kombination weniger, die ich vergessen kann :)

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Geocaching

Das ist so ne doofe Sache, dass ich das nun auch mache ...

Donnerstag, 17. September 2009

Wahlen!

Flagge zeigenImage by MrNase via Flickr

In Afghanistan wurden die Leute bedroht, dass man ihnen den Finger abschneidet, wenn man zur Wahl geht. Trotzdem hatten die (zumindest offiziell) eine Wahlbeteiligung in der gleichen Größenordnung wie manche Kommunalwahl Hierzulande.
Daher hoffe ich doch, dass alle Leser dieses Blogs wählen gehen. Wer vergessen hat, wie das alles geht, der kann sich noch mal vorher die Videos von PICOL signs auf der Seite der Bildungszentrale für politische Bildung nachschauen, wie das alles geht. Auf zur Bundestagswahl!



Reblog this post [with Zemanta]

Sonntag, 23. August 2009

Hitze!

Am letzten Dienstag hab ich erschrocken festgestellt, dass es über 80°C gab. 80°C war natürlich nicht die Umgebungstemperatur sondern die Kerntemperatur meines Notebooks. Das Notebook ist jetzt locker 5 Jahre alt und hat schon seit Jahren ein Temperatur-Problem. Vor 2 Jahren hab ich deshalb eine Zusatzkühlung besorgt. Das ist so ein nerviges Ding auf das man das Notebook stellt mit drei Lüftern. Ich hab bald die Lüfter mit Dip-Schaltern bestückt damit ich die Lüfter einzeln ein und aus schalten kann.

Jetzt hatte ich aber 80°C bei 3 Zusatzlüftern! Da blieb mir nichts anderes übrig als die Kiste endlich mal komplett zu zerlegen und den Staub zu entfernen. Zwischen Lüfter und den nach Außen weisenden Kühlrippen des CPU-Kühlers war im Grunde nur eine einziges Gewölle, das ich entfernen musste. Diese sensationelle und luftundurchlässige Staubmaus seht ihr hier:




Das Notebook selbst ist eigentlich noch ganz ok. Es hat ungefähr die Leistung eines Netbook und hat 15.4". Das Gehäuse ist ziemlich hinüber. Ich würde das gerne durch ein neues Gehäuse ersetzen. Andere Leute haben sich diese Arbeit immerhin auch schon gemacht. http://www.datamancer.net/steampunklaptop/steampunklaptop.htm