Mittwoch, 2. Mai 2007

Blue Tack und Spongebob-Nudeln

Die Engländer sind schon ein wenig bekloppt. Vielleicht bin ich es aber auch der bekloppt ist, weil ich das auch noch gekauft habe. Und zwar gibt es im Sainsbury's Konservendosen mit Nudeln in Tomatensoße. Das ist ja noch nichts besonderes. Aber es gibt Nudeln in Form von Thomas der Lokomotive (wer morgens in Deutschland Kinderprogramm schaut, kennt das) und Spongebob. Ich hab mir also heute einen Teller Spongebob-Nudeln mit Tomatensoße gegönnt. Die Soße war unangenehm süß, was wohl den Geschmack der Kinder treffen soll.
Nun, Lebensmittel in Form von irgendwelchen kleinen Männchen gibt es auch in Deutschland. Was aber in Deutschland nicht so verbreitet ist, ist Blue Tack . Bei uns nimmt man Tesa-Film. Naja, Blue Tack sieht ein bissel aus wie Knete. Es gibt inzwischen das gleiche Produkt auch von anderen Herstellern. Die Leute benutzen das für alles mögliche, vor allem aber, um irgendwelche Poster und Plakate aufzuhängen. Das sieht ja eigentlich auch besser aus, wenn man nicht sieht, wie etwas an der Wand angeklebt ist. Was aber total beschissen aussieht, sind die Wände, an denen alte Reste dieser blauen Masse hängen. Das erinnert mich immer an alte Kaugummis. Bäh sag ich da nur! Dabei geht das eigentlich gut zu entfernen. Das Zeugs trocknet auch nicht aus. Man müsste also nur beim Abhängen der ganzen Kleinanzeigen etwas gründlicher sein... aber aufs Aussehen der Umwelt legt hier keiner so richtig wert :-(

Keine Kommentare: